Zum 50jährigen Jubiläum darf man auch mal prominente Gäste einladen. Nach der Zusage vom erfolgreichsten Urmitzer Judoka Stefan Dott (u.a. 3 mal Europameister) hat nun auch Yoko, das Maskottchen des Deutschen Judobundes (auf dem Foto mit Peter Frese, Präsident des DJB), seine Teilnahme zugesagt. Trotz vollem Terminkalender ließ es sich Yoko nicht nehmen, die Urmitzer Judokas zu ihrem fünfzigjährigen Jubiläum zu gratulieren und sie bei ihrem Spielfest am 2. Juli zu besuchen. Yoko freut sich schon auf die vielen Aktivitäten und die viele Kinder. Sicherlich ergibt sich für jeden die Gelegenheit auf ein Foto mit Yoko oder auf ein Autogramm. Vielleicht bietet sich ja sogar die Chance, mit Yoko mal auf die Matte zu gehen. Yoko ist auch gerne bereit, den Nicht-Judokas bei den ersten Schritten auf der Matte zu helfen. Bei der abschließenden Disco ist Yoko dabei und feiert dann mal so richtig mit. Zwischendurch knuddelt Yoko auch mal gerne die kleinsten Besucher.

Yoko ist immer gut gelaunt und sorgt stets für Begeisterung.

Fotos: Deutscher Judobund e.V., www.judobund.de

 

 

 

 

Usi Oberkirch Hifi Living Antenne Koblenz Helf4 Roadworker Brillenmacher Leben Raum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.